Jugendliteratur im Ethikunterricht

Ausgabe: 3/2017

 

Vermutlich kennen die meisten diese Situation – endlich Ferien und Zeit, um mal wieder (mehr) und ohne Blick auf schulische Verwendbarkeit der Lektüre zu lesen. 

 

5. – 13. Schuljahr

Die ethischen Dimension literarischen Lernens
Literarische Bildung als Selbstbildung


5. – 13. Schuljahr

Werteerziehung mit Literatur?
Das besondere Potenzial literarischer Texte für den Ethikunterricht


5. – 13. Schuljahr

Methoden zur Kompetenzschulung
Ein Überblick


5. – 6. Schuljahr

Ich und die Anderen
Gunilla Bergström: Wo bist du, Willi Wiberg?


7. – 9. Schuljahr

Ein Foto, und alles ist anders
Florian Buschendorff: Geil, das peinliche Foto stellen wir online!


7. – 8. Schuljahr

Mit den Waffen der Sprache
Michael Gerard Bauer: Nennt mich nicht Ismael


7. – 9. Schuljahr

Die Suche nach der eigenen Identität
Fiona Rempt: Vertauscht


9. – 10. Schuljahr

"Aufstehen und Klappe halten"
Morton Rhue: Boot Camp


9. – 10. Schuljahr

Was unterscheidet den Menschen vom Menschenaffen?
Kenneth Oppel: Affenbruder


9. – 10. Schuljahr

Jeden Tag ein Anderer
David Levithan: Letztendlich sind wir dem Schicksal egal


10. – 13. Schuljahr

Was macht den Menschen zum Menschen?
Bernard Beckett: Das neue Buch Genesis


5. – 13. Schuljahr

Kolumnen
Ethik & Philosophie in der Kunst - Rezension - Zur Entwicklung des Faches


8. – 10. Schuljahr

Material Extra
Dystopische Welten