Tugenden und Laster

Ausgabe: 4/2018

 

Was sind Tugenden und Laster? Denker der Antike begründeten vier Kardinaltugenden: Weisheit, Besonnenheit, Mut, Gerechtigkeit. Das Christentum fügte im Korintherbrief drei weitere hinzu: Glaube, Liebe, Hoffnung. Modernere Ansätze fassen das Spektrum noch breiter und bezeichnen Tugenden und Laster als Eigenschaften des Charakters, die sich im Handeln und in den Haltungen zeigen. Tugenden sind gut, Laster hingegen schlecht für ein gutes menschliches Zusammenleben.

 

10. – 13. Schuljahr

Was sind Tugenden und Laster?
Die Wirklichkeit der Tugend und die Unvermeidlichkeit des Lasters


8. – 10. Schuljahr

Zwischen Tugend und Laster
Das Wertequadrat als Relativierungsinstrument von Tugenden und Lastern


8. – 13. Schuljahr

Respekt!
Was Respekt eigentlich bedeutet und wozu wir ihn brauchen


9. – 13. Schuljahr

Durch Willenskraft zum guten Leben?
Der Marshmallow-Test: Sollte ich mich selbst mäßigen?


9. – 13. Schuljahr

Ein Knigge für die Klasse?
Vom Stellenwert der Sekundärtugenden heute


10. – 13. Schuljahr

Sollten wir immer treu sein?
Den Begriff und Wert der Treue diskutieren


10. – 13. Schuljahr

Bleib, wie du bist!?
Authentizität und Selbstoptimierung kritisch hinterfragt


10. – 13. Schuljahr

Was ist ein Held?
Der Held als Tugendmodell zwischen Vorbild und Instrumentalisierung


10. – 13. Schuljahr

Kolumnen
Ethik & Philosophie im Song: Eko Fresh: Aber - Rezensionen


7. – 13. Schuljahr

Material Extra
Tugenden und Laster