5. – 13. Schuljahr

Benedikt Krüger

Selbstbestimmung – Gleichberechtigung – Demokratie

Demokratische Schulen: individueller, sozialer und schöner Lernen

Frei und selbstbestimmt das lernen, was ich möchte, wie und mit wem ich möchte das ist nur ein Grundsatz von demokratischen Schulen. Warum demokratische Schulen für unsere Gesellschaft wichtig sind, welches Konzept sie verfolgen und was der Unterschied zu regulären Schulen ist, wird hier beschrieben.

Für »das Wagnis der Öffentlichkeit«
I Ankunft an einer demokratischen Schule
Als ich im Frühjahr 2018 an der ›Demokratischen Schule X‹ in Berlin Reinickendorf anfing (eine Gemeinschaftsschule von der 1. bis zur 10. Klasse mit ca. 50 Schülerinnen und Schülern und 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern), war ich zunächst vor allem überrascht über den sozialen Umgang miteinander. Die Großen erinnerten die Kleinen an Regeln und umgekehrt. Die Erwachsenen fügten sich völlig gleichwertig in das Bild ein, außer dass von ihnen noch stärker erwartet wurde, über alles Bescheid zu wissen. Das liegt in der Natur der Sache. Die jungen Menschen waren neugierig und kamen auf mich zu, sodass ich gleich von Anfang an gute Gespräche hatte. Gleich zu Anfang erfuhr ich, dass die Schule bei ihrer Gründung 2007 keine einzige Regel besaß. Mit der Zeit entwickelte die Schulgemeinschaft ein Regelwerk, das über 130 Seiten umfasst.
Klassenräume gab es damals wie heute im herkömmlichen Sinne nicht, nur zwei Arbeitsräume und ein stilles Kämmerchen mit Tischen und Stühlen. Ansonsten wirkt das Gebäude auch jetzt noch eher wie ein großer Jugendclub mit Hof. Es gibt ein Labor, eine Werkstatt, eine Bibliothek, eine Sporthalle in der Nähe, ein Musikzimmer und eine Teeküche. Die Kinder wuseln dort herum und gehen ihren Beschäftigungen nach.
Als ich bei meinem ersten Besuch in den Versammlungsraum eintrat wurde gerade besprochen, wer, an welchem Tag, Zeit hat, in der Rechtsversammlung mitzuhelfen. Später saß ich draußen im Hof auf einer Bank, einige Kinder machten ein Chemie-Experiment an der freien Luft, andere spielten in den Bäumen, Teenager saßen in einer Ecke und unterhielten sich, jemand spielte Gitarre. Es setzte sich ein junges Kind zu mir und fragte mich, ob ich aus einem Buch vorlesen könnte, dabei fragte es, wie manche Buchstaben und Wörter ausgesprochen werden. Später kam ein älteres Kind mit einer Teetasse und ich fand mich in einem Gespräch darüber wieder, ob es diese Tasse wirklich gibt oder nicht. Wir sprachen über Kants transzendentalen Subjektivismus, auf eine tiefe und natürliche Weise. Ich war beeindruckt von diesen nicht-konventionellen Lernprozessen. Abends durfte ich noch zum Grillen bleiben, das anlässlich einer Schulübernachtung stattfand. Zuhause war mir klar, dass ich mehr über die Demokratische Schule X lernen und ein Teil von ihr werden wollte.
II Was sind demokratische Schulen?
»Demokratische Schulen« sind der konsequenteste Versuch den Wert und die Struktur »Demokratie« in Schulen umzusetzen, damit diese zu Lern- und Lebensorten werden, die in Übereinstimmung mit den Grundsätzen unserer Gesellschaftsordnung stehen. Es gibt über 200 solcher Schulen auf der Welt, allein über 100 in den USA und ca. 30 in Deutschland. Auch in Israel ist das Konzept mit ca. 25 Schulen stark vertreten. Der systematische und alltagspraktische Ansatz ist dabei primär ein wertorientierter: Die Werte sind dabei dieselben, wie jene auf denen zumindest vom ideellen Standpunkt aus unsere freiheitlich-demokratische Bundesrepublik aufgebaut ist, nämlich die Werte der französischen Revolution und der Aufklärung: »Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit«.
Ziel der demokratischen Schule ist es nicht nur, im Einklang mit diesen Werten zu funktionieren, sondern auch, durch die darauf beruhende Schulkultur, sie den Lernenden zu vermitteln. Sie möchte eine Lernumgebung schaffen, die nach denselben Bedingungen funktioniert, wie das Leben außerhalb der Schule. Der Taylorismus, der das...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen